PEP

Präventionsprogramm für Expansives Problemverhalten (PEP)

PEP ist ein Gruppentraining für Eltern oder Erzieher mit Kindern, die expansiv, also in mehreren Bereichen, problematisches Verhalten zeigen und zwischen 3 bis 10 Jahren alt sind. Die Grundprinzipien umfassen:

  • Die Stärkung der positiven Eltern-Kind- bzw. Erzieher-Kind-Interaktion
  • Die individuellen Problemsituationen beschreiben und passende Handlungs-möglichkeiten dafür entwickeln
  • Wirkungsvolle Aufforderungen stellen, positiv verstärken, negative Konsequenzen finden – zur Verminderung des Problemverhaltens.

Zielgruppe: Eltern/ ErzieherInnen auffälliger Kinder zwischen 3 u. 10 Jahren

Gruppengröße: 4 – 6 Teilnehmer

Dauer: 1 pro Woche 90 – 120 Minuten, 10 – 12 Wochen lang, Vormittag/ Nachmittag/ abends individuell, je nach Gruppenkonsens

Ort: Individuell, z.B. in Räumlichkeiten von Nordlicht, Kita / Hort oder je nach Gruppenkonsens

Sprechzeit: 1 pro Woche eine Stunde telefonische Sprechzeit für Fragen der Eltern / ErzieherInnen zwischen den Sitzungen

Konstellation: Erzieher- und Elterntraining können unabhängig voneinander durchgeführt werden, aber auch parallel stattfinden

Weiterleitung: Namen, Adressen werden an Träger weitergeleitet, dann findet ein Vorgespräch mit den Eltern/ dem/ der ErzieherIn statt

 

Koordination: Axel Warnecke

  • Telefon: 0179 / 229 27 78
  • E-Mail: awarnecke@nordlicht-ev.de