Qualitätssicherung

Nordlicht e.V. ist Mitglied der Qualitätsgemeinschaft (QG) HzE des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg. Alle Qualitätsstandards der Qualitätsgemeinschaft finden Anwendung bei der Ausgestaltung der Hilfen. Die gemeinsam erarbeiten Schlüssel-und Unterstützungsprozesse wurden trägerintern in vielen Arbeitstreffen weiterentwickelt und konkretisiert, ein Qualitätshandbuch mit wichtigen Prozessen und Arbeitsanweisungen ist für alle MitarbeiterInnen zugänglich und wird regelmäßig in allen Teams diskursiv besprochen.

 

 

Einige unserer wichtigsten Qualitätsmerkmale:

  • Intensive Einarbeitung neuer pädagogischer MitarbeiterInnen
  • enge Kooperation mit dem ASD
  • regelmäßige Teambesprechungen
  • strukturierte kollegiale Beratung
  • monatliche Fallsupervisionen in allen Teams
  • Austausch in Fachgruppen, Verbänden und Gremien
  • interne Fortbildungsangebote für MitarbeiterInnen
  • Mitarbeiter werden zudem aktiv darin unterstützt, externe Fort- und Weiterbildungen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu absolvieren
  • Regelmäßige Diskussion intern und mit außen stehenden Fachleuten sowie (Weiter-)entwicklung unserer pädagogischen Konzepte
  • jährliche Qualitätsentwicklungsgespräche mit dem Jugendamt und Evaluation der beendeten Hilfen im Rahmen der Qualitätsentwicklungsvereinbarung mit der BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familien und Integration)

 

 

Die Dokumentation unserer Fälle erfolgt auf der Grundlage von Berichten und der bei unserem Träger bewährten Form des Berichtswesens.

Dabei finden die Kriterien des Datenschutzes, insbesondere der anvertrauten Daten und die Partizipation der Klienten Anwendung.

Ansprechpartner

Christine Born

040 / 65 38 94 44

cborn@nordlicht-ev.de

Standort Hauptgeschäftsstelle Rahlstedt