Offene Gruppe “Youngstar”

Geeignet für Kinder zwischen 8-11 Jahren mit verschiedenen sozialen Auffälligkeiten wie:

  • oppositionellem Verhalten
  • sozial unsicherem, zurückgezogenen Verhalten
  • geringem Selbstwert
  • mangelnder Empathie und Grenzeinschätzung
  • mangelnder Impulsregulation und Selbstkontrolle
  • Hyperaktivität, Unruhe und Aufmerksamkeitsproblemen.

 

Sechs TeilnehmerInnen je Gruppe in alters-, geschlechts- und störungsheterogener Zusammensetzung.

Wichtige Information

Die Gruppe eignet sich besonders für Kinder, die bereits andere Unterstützungsangebote bekommen oder bekommen haben, durch die sie Grundsätze prosozialen Verhaltens erlernt haben, bei denen es jedoch einer weiteren praxisnahen Vertiefung der genannten Ziele bedarf.
Bisherige Unterstützungsformen könnten dabei z. B. Schulprojekte, andere soziale Gruppen nach §29, Hilfen nach §30 oder §31 sein (egal bei welchem Träger).

Ziele

  • Akzeptanz von und Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt
  • Soziales Lernen im Gruppenzusammenhang
  • Überwindung von Entwicklungs- und Verhaltensproblemen
  • Stabilisierung emotionaler und sozialer Kompetenzen
  • Kennenlernen eigener Talente und Fähigkeiten
  • Erlernen angemessener Selbstbehauptung und neuer Konfliktlösungswege
  • Selbstwertstärkung und Ressourcenaktivierung
  • Unterstützung von Selbstreflexion, Eigenkontrolle und Entspannungsmöglichkeiten
  • Training von Kooperation und Empathie
  • Stärkung derEigenverantwortlichkeit
  • Erlernen differenzierter sozialer Wahrnehmung
  • Stärkung der Konzentration und Impulskontrolle

 

Inhalt

  • Vorgespräche mit Eltern und Kind im Einzelsetting
  • Soziale Gruppe für Kinder mit offenem Anfangs- und Endtermin
  • Je Kind je nach Bedarf 8 bis 15 Sitzungen, einmal wöchentlich á 120 min
  • Offene Elternrunde/ angeleiteter Austausch 1x monatlich á 120 min anstatt der Kindergruppe
  • Bei Bedarf weitere Einzelgespräche mit den Eltern (auch telefonisch)
  • Bei Bedarf Einzelgespräche mit den LehrerInnen oder anderen Bezugspersonen (auch telefonisch)
  • Abschlussgespräche mit den Eltern, dem Kind und ggf. den LehrerInnen

 

Ort

Je nach Anfragesituation in den Räumen unserer Geschäftsstellen in Altona, Eimsbüttel, Rahlstedt, Billstedt, Wilhelmsburg, Steilshoop, Farmsen oder Hamburg-Nord.

Ansprechpartner