Gemeinsam stark und fair

Inhalte

Gemeinsam Stark Und Fair ist ein individuell angepasstes Soziales Kompetenztraining für Schulklassen mit destruktiver Gruppendynamik bis hin zu Mobbing. Für das Training arbeiten zwei Trainer*innen von Nordlicht e.V. mit der Klasse inklusive Klassenleitung an der Verbesserung der Gruppendynamik, um ein entspanntes Lernen im Klassenkontext zu ermöglichen.

Bausteine des Trainings sind unter anderem Arbeit an Gruppen-/ Kommunikationsregeln, Methoden zur Erkennung und Offenlegung der Gruppenstrukturen, zum Teambuilding, konfrontative Gespräche und Feedback sowie Arbeit an gemeinsam festgelegten Klassenzielen.

 

Zielgruppe und Gruppengröße

Das Training richtet sich an ganze Schulklassen inklusive Klassenleitung aller Schulformen der weiterführenden Schulen ab Jahrg­ang 5. Es ist auch möglich Konzepte für Berufsbildende Schulen zu erarbeiten.

 

Ziele

  • Implementierung anerkannter Gruppen-/ Kommunikationsregeln
  • Erkennen und Offenlegung der Rollenstrukturen im Klassensystem
  • Entwicklung alternativer Handlungs- und Erlebensmöglichkeiten im Gruppenkontext
  • Entwicklung und Erprobung einer konstruktiven Kommunikation
  • Förderung der Empathiefähigkeit und Perspektivwechsel der einzelnen Akteure
  • Stärkung der Position der Klassenleitung

 

Ablauf und Umfang

Zunächst erfolgt ein Vorgespräch mit mindestens einem/r der Trainer*innen vor Ort an der Schule, bei welchem die beteiligten Lehrkräfte und u.U. die Stufenkoordination und/ oder Schulleitung Bedarfe und Wünsche äußern. Es ist möglich und gewünscht, dass die Trainer*innen vor oder im Anschluss an das Vorgespräch eine kurze Vorstellung und Hospitation in der Klasse vornehmen.

Auf der Grundlage des Ersttermines wird ein individueller Trainingsablauf für die Klasse erstellt, welcher ggf. situativ auf neue bzw. veränderte Bedarfe angepasst werden kann. Das Trainer*innen-Team steht den Lehrkräften der Klasse bei Fragen, Anregungen und Wünschen zur Verfügung.

Das Training umfasst i.d.R. fünf wöchentlich stattfindende Sitzungen á 90 Minuten, kann nach Bedarf jedoch mit größerem Umfang oder in Form einer Projektwoche o.ä. angeboten werden.

Im Anschluss an das letzte Training erfolgt ein Abschlussgespräch zwischen Trainer*innen, Lehrkräften und ggf. Stufenkoordination und/ oder Schulleitung, um den Verlauf des Trainings zu reflektieren und möglicherweise weitere Handlungsempfehlungen zu besprechen.

 

Zugang

Schulen können sich bei Interesse ein Angebot über Gemeinsam Stark Und Fair einholen. Das Training ist i.d.R. von der anfragenden Schule selbst zu finanzieren.

 

Ort

Das Training wird in den Räumlichkeiten der anfragenden Schule durchgeführt. Hierfür eignen sich zumeist die Klassenzimmer der entsprechenden Klasse. Da auch Bewegungsübungen mit der Klasse gemacht werden können, könnte nach Absprache die Nutzung von Sportplätzen/Hallen nötig sein. Dies besprechen die Trainer*innen individuell.

Ansprechpartner