PEP

Inhalte

Das Programm setzt seinen Schwerpunkt auf die Stärkung der Kursteilnehmer*innen-Kind-Interaktion.

 

Zielgruppe und Gruppengröße

  • Eltern, (Grundschul-) Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialpädagogische Assistent*innen
  • Die Gruppengröße sollte 6 Kursteilnehmer*innen nicht überschreiten

 

Ziele

PEP ist ein Präventionsprogramm, das frühen Zeichen ausgeprägten expansiven Verhaltens begegnet, wie Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme, Impulsivität, motorische Unruhe und Aggressivität.

 

Ablauf und Umfang

Der Kurs beinhaltet 11 Einheiten á 2 bis 2,5 Stunden in wöchentlicher Folge.

Zudem gibt es die Möglichkeit, einmal wöchentlich eine telefonische Beratung in Anspruch zu nehmen.

 

Zugang

Ein Zugang ist über die Fachkräfte Gewaltprävention im Kindesalter (GiK) möglich.

 

Ort

Je nach Anfrage an Schulen oder in Räumlichkeiten von Nordlicht e.V.

Anmeldung

Hier bitte anmelden für PEP

 

 

 

Ansprechpartner