WOWW – working on what works 

Inhalte

 

Das WOWW-Projekt orientiert sich an dem lösungsorientierten Ansatz von Steve de Shazer und Insoo Berg und fokussiert die Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen sowie auf alles, was bereits gut funktioniert und zu einem guten Klassenklima beiträgt. Dysfunktionale Verhaltensweisen werden dabei strikt ausgeklammert, um so allen beteiligten Personen einen positiven Blick auf die Klassengemeinschaft, den respektvollen Umgang und Konfliktlösungen zu bieten. Zentraler Punkt ist der Einsatz eines/einer Trainer*in, der/die die Lehrkräfte und ihre Klassen begleitet.

 

Zielgruppe

 

Zielgruppe sind Lehrkräfte mit anhaltend herausfordernden Klassen, bei denen das Miteinander in der Klasse nicht harmoniert, Konflikte das Klassenklima prägen oder die Arbeit mit der Klasse unbefriedigend ist.

 

Ziele

 

Ziele von WOWW lauten unter anderem:

  • den Lehrkräften nachhaltige, lösungsorientierte Methoden vorstellen
  • eine funktionierende Lernkooperation erschaffen
  • respektvollen Umgang ermöglichen
  • Strategien zur Konfliktlösung finden
  • eine Klassengemeinschaft entwickeln
  • neue Freiräume für das gemeinsame Lernen schaffen.

Ablauf und Umfang 

 

Das WOWW-Projekt findet in einem Zeitraum von 12 Wochen, in jeweils einer Unterrichtsstunde statt, die Umsetzung geschieht dabei in fünf Schritten:

 

  1. Auftragsklärung (Woche 1)
  • Einführung in WOWW Auftragsklärung mit Lehrperson(en)
  • Lehrkraft holt Einverständnis der Klasse

 

  1. Beobachtung und Rückmeldung (Woche 2-5)
  • Trainer*in beobachtet während einer Unterrichtsstunde, was gut funktioniert
  • Rückmeldung an die Klasse, am Ende der Stunde

 

  1. Skalierung und Ziele (Woche 6-7)
  • Skalierung für Zielerreichung mit Standortbestimmung und Zielformulierung

 

  1. Erfolge evaluieren und neue Ziele (Woche 7-12)
  • Überprüfung der Zielerreichung/Stabilisierung der Ziele
  • Beobachten und Rückmelden

 

  1. Verabschiedung der Trainer*in (Woche 12-15)
  • Übergabe an die Lehrkraft   ——–> sollen wir alles gelb Markierte löschen???

 

Zugang

Schulen können bei Bedarf ein Angebot über das Gruppentraining einholen. Teilweise ist ein Zugang über GiK (Gewaltprävention im Kindesalter) möglich.

 

Ort

In den Räumlichkeiten der anfragenden Schule.

 

Ansprechpartner